Startseite
Unsere Ferienwohnung
Nachrichten / Rezepte
Termine
Handelspartner
Aktuelle Angebote
Links
Gästebuch
Einträge
Namibia "Reisehilfe"
Reisevorschläge Namibia
Gastronomie
Unterkünfte
Sehenswertes
Fotos-Produkte und mehr
Versandgebühren
zum Namibia-Shop
Impressum
Multimedia Show 1


Zwiebeln  ~                       2 Kg                                         Kartoffeln ~                      4 Kg                                         Karotten ~                        2 - 3 Kg                                    Lauch ~                            2 Kg                                        Sellerie ~                         1,5 - 2 Kg                                                             Wirsing oder Kohl ~        3 - 4 Kg                                        Springbockgulasch ~      4 Kg                                                                 Potjiekos - Gewürzmischung                                                                        Brühe oder Fond                                             Butterschmalz                                                                                       Knoblauch ~ bei Bedarf  

(Natürlich sind alles ca.- Angaben, können aber auch durch andere Beilagen Ersetzt / Ergänzt werden!                                                                                Alle Zutaten in Gulasch-große Stücke Würfeln (ca.2 x 2 x 2 cm.)   Bei Bedarf auch das Springbockgulasch noch mal zerkleinern. Butterschmalz in einen Bräter geben, wenn ein Wassertropfen im Fett "tanzt", Zwiebeln hinzugeben. Die Zwiebeln kurz andünsten und dann das Fleisch beigeben. Wenn das Fleisch rundum angebraten ist, Karotten, Kartoffeln und Sellerie beigeben.  Nach ca. 4 - 5 Minuten Lauch und Kohl / Wirsing beigeben.                                              Alles gut durchrühren und nach Geschmack mit "Potjieskos - Gewürzmischung" abschmecken.                                                                                              Brühe oder Fond beigeben bis alle Beilagen mit Flüssigkeit bedeckt sind.  Solange weiterkochen (ca. 5 Minuten) bis das Gemüse noch einen "Biß" hat, (sollte der Potjie erst zu einem späteren Zeitpunkt serviert werden, darf das Gemüse etwas "Fester" sein, da die Beilagen beim Aufwärmen noch Nachgaren!                                                                                                       Das Gericht soll ähnlich eines "Pichelsteiner Eintopf" sein! 


 Hierzu reichen Sie frisches "Stangenweißbrot" und einen "guten Rorwein"

  -  und nun einen Guten Appetit!

(Gewürzmischung sind in meinem SHOP erhältlich!)    

Viel Spaß beim Nachkochen!!

Rezept für den "Springbock - Potjie" für ca 30 Personen;